Coronaregeln im Puppenschiff

Corona

Bitte beachten Sie, dass sich die Vorgaben kurzfristig ändern können. Bitte informieren Sie sich daher auf dieser Seite vor Ihrem Besuch im Puppenschiff über die aktuellen Regeln. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Reduzierte Besucherzahl

Momentan spielen wir in unseren Marionettenstücken mit halbierter Besucherzahl, um genügend Abstand zwischen den Zuschauern gewährleisten zu können. Die Online-Reservierungsfunktion lässt keine weiteren Buchungen mehr zu, wenn diese Grenze erreicht ist.
Für Gastspiele können andere Regeln gelten, auf die hier ggf. gesondert hingewiesen wird.

3G-Regel und Maskenpflicht

Ein Besuch des Puppenschiffs erfordert das Einhalten der 3G-Regel. Bitte weisen Sie am Einlass per App oder Ausdruck nach, dass Sie entweder vollständig geimpft oder genesen sind oder im Besitz eines aktuellen negativen Corona-Tests sind. Weiterhin ist in geschlossenen Räumen generell eine medizinische Maske zu tragen. Am Platz darf die Maskenpflicht aufgrund der geringeren Besucherzahl abgesetzt werden. Für Kinder bis sechs Jahre gilt weder die Masken- noch die 3G-Pflicht.

Kontaktnachverfolgung

Wir fragen während des Online-Reservierungsprozesses von allen Gästen die Kontaktdaten ab, damit diese gegebenenfalls zur Kontaktnachverfolgung verwendet werden können. Sollten Sie keine Online-Reservierung haben, erheben wir die Kontaktdaten am Einlass.

Gesundheitszustand

Wir bitten Sie, mit Corona-Symptomen keine unserer Vorstellungen zu besuchen. Selbstverständlich erhalten Sie in diesem Fall das Geld für bereits gekaufte Tickets zurück. Sollten Sie während einer Vorstellung Symptome entwickeln, bitten wir Sie, uns umgehend zu kontaktieren.

AKTUELLES

Die Regeln können sich aufgrund der volatilen Lage schnell ändern. Wir versuchen, diese Seite immer aktuell zu halten. Die verbindlichen Regelungen finden Sie beim Gesundheitsamt Aschaffenburg